fbpx
c

Cum sociis Theme natoque penatibus et magnis dis parturie montes, nascetur ridiculus mus. Curabitur ullamcorper id ultricies nisi.

1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED
Follow Us

Die besten Lebensmittel zum Abnehmen.

Die besten Lebensmittel zum Abnehmen.

Im folgenden Beitrag zeigen wir dir, welche Lebensmittel sich ideal zum Abnehmen eignen und welche Rolle dabei die Nährstoffaufnahme spielt.

Der Beitrag gliedert sich wie folgt:

Die Nährstoffaufnahme und das Gewicht.

Lebensmittel zum Abnehmen.

Wie hilft mir High Level Fitness dabei?

Enjoy und viel Spaß beim Lesen!

Die Nährstoffaufnahme und das Gewicht

Nimmt man weniger Kalorien zu sich als man verbraucht nimmt man ab, nimmt man mehr Kalorien zu sich als man verbraucht nimmt man zu, das weiß so ziemlich jeder. Genau deshalb ist das Kalorienzählen einer der beliebtesten Methoden, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Es ist einfach umzusetzen, man muss auf kein Lebensmittel zwingend verzichten, sondern einfach nur die sich selbst vorgegebene Kaloriengrenze nicht überschreiten. Doch Kalorien sind nicht gleich Kalorien. Es kommt immer darauf an, wie die Kalorien vom Körper verwertet und aufgenommen und wie viele davon überhaupt verdaut werden. Feststeht, dass vor allem Zucker eingeschränkt werden sollte.[i]

So erklärte Dr. Prof. Dr. med. Berthold Koletzko dem „Deutschen Ärzteblatt“: „Zucker hat eine andere Wirkung auf die Fettsynthese als beispielsweise Stärke. Demzufolge sind Kalorien nicht gleich Kalorien.“ So wurde im Rahmen einer US-Studie Folgendes herausgefunden: Bei einer US-Studie haben 41 Kinder, die für gewöhnlich viel Zucker zu sich nehmen, über neun Tage Essen bekommen, das so viel Kalorien hatte wie ihre übliche Ernährung. Mit dem entscheidenden Unterschied: Ihr Essen bestand jetzt vor allem aus Stärke statt aus Fruktose (Fruchtzucker). Nach nur neun Tagen kam es „zu einer deutlichen Reduktion des Fettgehaltes in der Leber und der viszeralen Fettmasse (Bauchfett, Anm. d. Red.)“.[ii]

Auch kann man die Aufnahme von Kalorien ein wenig austricksen, indem man die Lebensmittel auskühlen lässt. Dazu haben wir bereits einen sehr interessanten Beitrag verfasst. Hier zum Nachlesen.

Ideal ist es also, wenn man Lebensmittel konsumiert, die einerseits sehr ballaststoffreich und andererseits magenfüllend sind. Welche sich hierfür ideal eignen, findest du im nächsten Punkt.

 

Lebensmittel zum Abnehmen

Rohes Gemüse

Dass Gemüse gesund ist, ist mal so ziemlich jedem bekannt. Doch den größten Effekt in Bezug auf Abnehmen und Nährstoffaufnahme erzielt man, wenn man das Gemüse roh konsumiert. Denn gerade im rohen Gemüse stecken enorm viele Ballaststoffe und Vitamine, die beim Kochen verlorengehen und wie man im letzten Abschnitt bereits lesen konnte, sind ausreichend Ballaststoffe essentiell, wenn man abnehmen möchte. Außerdem kann rohes Gemüse auch bei chronischer Verstopfung und Darmträgheit wirken.

 

Hülsenfrüchte

Auch Hülsenfrüchte eignen sich ideal zum Abnehmen. Dazu zählen Bohnen, Linsen, Kichererbsen, Erbsen und die Sojabohnen. Sie besitzen alle Eigenschaften, die das Abnehmen unterstützen, einen hohen Proteingehalt, reichlich Ballaststoffe und sie sättigen, wie kein anderes Lebensmittel. Dass Hülsenfrüchte das Abnehmen unterstützen können, wurde sogar wissenschaftlich untermauert. Laut neusten Forschungsergebnissen einer kanadischen Untersuchung konnte gezeigt werden, dass durch den Verzehr von Hülsenfrüchten weniger Kalorien aufgenommen werden und man Bauchfett verlieren kann.

 

Nüsse

Nüsse werden im Rahmen einer Diät nur ungern verzehrt, so haben sie viel Fett und relativ viele Kalorien. Doch diese Art von Fett schadet dem Körper nicht und ist sogar gesund. Ähnlich wie Hülsenfrüchte, eignen sich Nüsse ideal zum Abnehmen. Sie besitzen viele Ballaststoffe und halten lange satt. Ideal ist es, wenn man sie unbehandelt isst, ungesalzen und ungeröstet, denn so kann es nicht passieren, dass man zu viele davon isst.

 

Apfelessig

Beim Gedanken Apfelessig einfach zu trinken, krümmt sich vielen der Magen. Doch Apfelessig kann dich dabei unterstützen deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Denn er kurbelt den Stoffwechseln und regt die Verdauung an. Einfach ein Wasser mit einem EL Apfelessig und ein Schuss Zitrone vor jedem Essen und du kannst deinen Körper bei der Verdauung unterstützen. Ist das Apfelessig-Getränk für dich ungenießbar, kannst du es auch mit einem EL Honig aufpeppen.

 

Kokosöl

Kokosöl ist nicht nur in der Küche ein absoluter Allrounder, sondern kann auch beim Abnehmen helfen. Neueste Untersuchungen haben gezeigt, dass Kokosöl den Körper daran hindert, dass Fett gespeichert wird. Das Öl ist reich an gesättigten Fettsäuren und sorgt für eine langanhaltende Sättigung. Außerdem, und das ist tatsächlich grandios, wird der Stoffwechsel für bis zu 24 Stunden so dermaßen angeregt, dass die Fettverbrennung bis um das Dreifache erhöht wird!

 

Vollkornprodukte

Haben Vollkornprodukte gleich viele Kalorien wie Weißmehlprodukte? Ja! Aber dennoch unterstützen Produkte aus vollem Korn das Abnehmen. Warum? Vollkornprodukte besitzen mehr Ballaststoffe, welche vom Körper langsam verarbeitet werden und den Blutzuckerspiegel somit nur langsam und stetig ansteigen lassen. Das bedeutet auch, dass man länger satt ist und über den Tag verteilt weniger Gesamtkalorien zu sich nimmt.

 

Nimmt man sich die aufgezählten Tipps zu Herzen, kann man auf leichte und unkomplizierte Art und Weise abnehmen. Auch das Team von Highlevel Fitness hilft dabei! Wie, erfährst du im nächsten Punkt.

 

Wie hilft mir High Level Fitness dabei?

Das Team von Highlevel Fitness hat mehrere Nutrition Programme, die dir gezielt beim Abnehmen helfen! Schau doch einfach mal unter unseren Nutrition Programmen und mach dir selbst ein Bild davon. Wir würden uns freuen, wenn wir dich begleiten dürften.

 

 

 

 

[i] https://www.fitbook.de/health/100-kalorien-sind-nicht-gleich-100-kalorien

[ii] https://www.fitbook.de/health/100-kalorien-sind-nicht-gleich-100-kalorien